Absolute Heilung: Medizin der Gifte

Wir leben in einer Illusion, wenn wir glauben, dass pharmazeutische Erzeugnisse die Lösung für unsere Probleme sind. In diesem Guide wird es simple Tricks für die schwersten Krankheiten geben, die unser Planet im Moment hat. Die zwei schlimmsten sind Schizophrenie und Krebs.

Was Medikamente machen sind Sympthome zu lindern, aber nicht die Ursachen bekämpfen.

Erst wenn wir den Weg der ganzheitlichen Naturheilmethoden gehen und Seele, Geist und Körper als vollkommene Entität ansehen, wird uns klar werden, warum der Planet Erde, der ebenfalls aus Seele, Geist und Körper besteht so krank ist.

Psychische Krankheiten haben ihre Ursache zumeist im Bildungsystem. Das aktuell-weltliche Bildungssystem sorgt für mittelgradige bis schwere Gehirnschäden und diese Tatsache ist der Gehirnforschung seit 1998 bekannt. Leider haben alle Politiker der Welt versäumt es umzukrempeln, denn sie funktioniert ja, die Maschine Bildung. Was die Bildung macht ist Arbeitskräfte generieren, diese müssen funktionieren, und das geben, was der Arbeitsmarkt von Ihnen verlangt. Dafür bedarf es der Fächer, die in der Schule abgefragt werden. Ich bin sehr bei Karl Marx, der im Kapital erwähnt, dass Kapitalistentum, damit ist die Zinsknechtschaft gemeint, in welche uns die Kapitalisten für eben ihre Zwecke zwängen, die Reinheit der Seele ebenjener Kapitalisten gefährdet. Der Zinshandel stellt Aristoteles zufolge einen natur-wiedersprechenden Handal dar

Und genauso ist es, wenn eben jene die Gesundheit, speziell der Kinder der Welt, Menschenkinder als auch die der Tiere gefährden. Was mit der Seele dieser Menschen passiert, kann nur Gott oder der Teufel entscheiden. Ein Warnschild sei somit gesetzt.

Die Lösung für Depressionen sind zum Beispiel der Konsum psylocibinhaltiger Pilze. Die Lösung für Krebs ist das Canabis. Die Lösung für Angst ist Sport und die Verhaltenstherapie in welcher Form auch immer. Bekämpft ihr die Symptome medikamentös, so werden sie wiederkommen und zwar härter und stärker als zuvor. Dies alles sind Ansätze, das wichtigste ist aber stets die Zuführung von Vitalstoffen, die da heißen Vitamine Mineralien, Wasser und Sauerstoff. In Verbindung mit Heilfasten erzielt man damit unglaubliche Erfolge. Depressionen resultieren oft aus einem Zinkmangel heraus, Schizophrenie aus einem Zinnmangel. Die einfachste Lösung für Schizophrenie ist deshalb Zinnkraut zu essen, oder ähnliche Pflanzen, die direkt aus der Natur und nicht aus der Monokultur stammen. Zauberpilze schalten im Gehirn die enorme Ausschüttung von Serotonin frei und sind deshalb für die Nervenbahnen reaktivierend. Natürlich besteht bei allen Giften eine Suchtgefahr, deshalb ist es wichtig geordnet an den Konsum zu gehen und ihn auf bestimmte Momente zu reduzieren. Kaffee reinigt die Leber ungemein. Tabak schützt vor Erkältung und viralen Infekten, die über die Lunge verbreitet werden, weil der Teer eine Schutzschicht um die Lungenbläschen legt. Die Dosis macht das Gift und die Suchtgefahr solcher Stoffe ist nicht zu unterschätzen. Ahnen Sie warum die Gifte verboten sind? Wir sollen nicht gesunden!

Mit einem kranken Menschen kann man mehr Geld verdienen.

Kommen wir zum Krebs. Jeder Körper hat Krebszellen. Die Lösung ist hier auch das Heilfasten, das biblische Wasserfasten dauert 45 Tage und es gibt Pendante in allen großen Weltreligionen. Die Zuführung während dieser Zeit durch Gifte sorgt dafür dass die Krebs-Wucherzellen Gifte fressen und aussterben. Wenn sie dem Krebs keine Nahrung außer Gift liefern wird sich das Problem erübrigen. Wichtig ist dabei aber nicht zu viel abzunehmen, die Grenze ist bei Körpergröße minus 120 Kilogramm. Dieser kritische Wert darf nicht unterschritten werden. Übergewicht ist ungesund und muss beseitigt werden. Alkohol ist nur zu Betäubungszwecken anzuwenden.

Wasser durch die Nase zu ziehen sorgt für die Sauerstoffversorgung im Gehirn. Das H2O wird im Gehirn durch Elektrolyse gespalten. In einer Welt in der das Wasser voller Östrogene und anderen Hormonen ist, ist es schwer an gutes Wasser zu kommen. Ich empfehle Steinquellen in denen das Wasser über 5000 Jahre unberührt gewesen ist. Hormone bekommt kein Chemiker der Welt aus dem Wasser heraus und das Wachsen der Tumore ist durch Östrogen begünstigt. Der Mensch stammt ebenso vom Fisch wie vom Affen ab, daher ist das Wasser die Basis unseres Lebens. Nehmen Sie gutes Wasser, investieren sie das Geld, statt in elektronische Artikel oder Autos. Setzen sie auf Körpergesundheit, erst wenn Körper und Seele gesund sind, kann auch der Geist gesunden.