Die Brötchenmagd

Am Morgen dortein Brötchen liegtein Ofen hat’sgebacken Am Abend Morddie Leiche liegtein Lächeln grinstim Schatten Am Frühstückstischein Brötchendiebein Seitenhiebdie Dirne wirdgehangen Am Mittag fortein Kruben liegtdie Tränen sindvergangen Ein Brötchenmenschein Liebchen liebkann in ihr Herzgelangen Ein zarter Schlagein schwerer Hiebdie Liebe ist vergangen Ein stiller Mordein Brötchendiebein Schrecken aufden Wangen