Meine rosa Rose

Fand dich im Mist,
Sehnsucht führte mich zu dir,
an einem grauem Novembertag,
lag mein Röschen vor mir

Fand vorher viele Blumen
keine wie die rosa Rose
Sie war so schön und lieb
zu viel für mich den
Sohn vom Felde

Ihre prachtvollen Blätter
stach mich oft an ihren Dornen
Schönheit und Schmerz
sind zwei Geschwister

Im Neumondschatten
legte ich die Dryade
auf ein Feld zurück
Eine Rose stirbt,
wenn jemand sie schneidet,
hoffe sie findet ihr Glück
und keiner leidet

Hoff sie wächst an
und bekommt rosa Kinder
neben ihrem Feld, es kauen
Gras, die Rinder
rosa Rose wartet
auf nen glücklich Finder