Frühling

Lauwarm der Boden, trockene Erde,
bald blühene Samen, Blumenmeere.

Der Tag ist laut und still,
es gibt niemanden ,der mehr schlafen will.

Sonnenstrahlen gerben die Häute,
in der Stadt tummeln sich Leute.

Ein Musikant er singt vom Leben und der Philosophie,
Seine Zeilen geprägt sind geprägt von Harmonie

Der weiche prachtvolle Geruch
Über unser Land wischt das Frühlingstuch.