Eisenzeit

Der Wald er stirbt,

er brennt so sehr

das Holz verkohlt

verschmutzt das Meer.

Siehst das Eisen

all diese Kraft

Auf den Gleisen,

der Zug braucht Saft.

Hast je die Generatoren

vorm Aug gesehen,

wie Tonnen Stahl

im Kreis sich drehen

Die schwarze Kohle

im roten Dampfe

der Mensch steht im

Epochenkampfe.

Der Fortschritt

saugt das Leben aus

Den Wald, das Meer

vom Erdball raus

Ein hoher Preis ist zu bezahlen,

wollen wir zu andren Sternen fahren

wollen wir in den Raum vordringen,

und den Tod auf bald bezwingen.