Die lebende Küche

Was krabbelt da so im Salate

Welch ekelhaft Kokon im Spinnenetz

Dass ich beim Putzen jener Küche

nur die Made nicht verletz.

Und sieh nur da, wo ich das Mehl bewahrte,

Ein Sammelsorium, ein Gewirr voll feinster Glieder,

den darwinistischen Erhaltungstrieb,

find ich in meiner Küche wieder

Der Eimer, Wasser und ätzend Mittel

mich packt ein bös Gewissen im Putzmittel

Ach könnt ich euch, ihr die da fleucht und klebet,

sagen nur, wie’s mir mein Herz erschweret

Die Trauer mich euch nicht mit zu teilen

hört damit auf, das Eierlegen, das Verweilen,

wenn ihr nur euer Gebein würdet erheben,

ihr flögt hinaus, ihr bliebt am Leben.